Jul 292013
 
Motorrad Regionen in Südtirol und im Trentino
Tour durch das Trentino zum Gardasee
Eigentlich ist diese Tour schon fast zu weit für einen Tagesausflug, aber da ich möglichst keine Autobahn fahren möchte, fahren wir eben etwas früher los als sonst. Der morgendliche Tau hat die Straße zum Lavazejoch noch fest im Griff, als wir jedoch in Cavalese ankommen ist der überwiegende Teil der Straßen bereits abgetrocknet.
Lavazejoch (Passo di Lavaze)

Lavazejoch (Passo di Lavaze)

Jetzt fahren wir durch's Trentino über Cembra und Lavis Richtung Trento, das wir aber umfahren um dann auf die andere Seite des Tal's zu wechseln. Hier fahren wir auf der SS45 über Arco bis Torbole, wo wir den Gardasee erreichen. Über Riva geht's am Westufer nach Limone, eine erste größere Pause bietet sich an.
Blick auf Torbole (Gardasee)

Blick auf Torbole (Gardasee)

Vom Parkplatz unten am See hat man eine wunderbare Aussicht auf den nördlichen Teil des Gardasee's, gegenüber kann man das Monte Baldo Gebiet bestaunen. Noch ein Stück am Ufer vorbei und dann geht es ab in die Berge oberhalb des See's. Die sehr kurvenreiche Strecke nach oben will gar nicht mehr aufhören. Oben angekommen noch ein letzter Blick auf den See und dann weiter zum Lago D'Idro, wo wir noch einmal eine Pause einlegen. Jetzt immer der SS237 folgen zum nächsten See, dem Lago di Molveno. Wir sind schon auf der Rückreise zum Hotel und fahren bis Ora, wo wir wieder in die Berge abbiegen Richtung Cavalese, fahren danach aber links weg über Deutschnofen zu unserem Ziel, dem Hotel Mondschein. Das Bierchen auf der Terrasse schmeckt jetzt besonders gut 🙂
 
volle Distanz: 350.04 km
Maximale Höhe: 1815 m
Minimale Höhe: 65 m

Kommentar verfassen